Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross

Reiseberichte, Erfahrungen bei Rennen und Pressemitteilungen
Antworten
Radspartenleiterin
Site Admin
Beiträge: 220
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross

Beitrag von Radspartenleiterin » 24. Nov 2019, 18:03

Heute fanden in Malente die Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross statt.
4 Grad und kalter Wind machten das Rennen für Athleten, Helfer und Zuschauer zu einer frostigen Angelegenheiten. Hut ab vor Margit, Holger und den vielen anderen Helfern, die stundenlang in der Kälte ausharrten, um dieses Rennen überhaupt möglich zu machen.
Mit einer Verzögerung von ca. 30 Minuten wurden die Landesmeisterschaften um 10 Uhr eröffnet (es gab noch ein paar Unstimmigkeiten zur Strecke, die erst noch geklärt werden mussten).

U13: Den Anfang machten Hanna und Finnjas. Gefahren wurde erst eine Stadionrunde und dann ging es einen fiesen Anstieg hoch in den Wald. Der Start lief für Hanna eher suboptimal. Am Ende der ersten Stadionrunde war Hanna letzte und auf der ersten technischen Rampe musste sie auch noch absteigen. Dann ging es diesen steilen Anstieg hoch und Hanna konnte mit ihrem MTB den Berg auf dem kleinsten Gang hochkurbeln, während die Fahrer/innen, die mit Crosser unterwegs waren, schieben mussten. So hat sie bereits auf der ersten Runde wieder einige Plätze gut gemacht und rollte das Feld von hinten auf. Zu Beginn der 2. Runde war nur noch eine Konkurrentin und ein paar Jungs (u.a. Finnjas) vor ihr. Die beiden konnte sie dann auch noch überholen und wurde souverän erstes Mädchen und somit Meisterin der Nordverbände und Landesbeste S-H.
Finnjas fuhr ebenfalls mit einem MTB und wurde in der S-H-Wertung 3.

Bild

Bild


U15w: Finja konnte leider aufgrund einer Erkältung nicht starten, somit fuhr Lena gegen 4 weitere Konkurrentinnen aus Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. Der Start gelang ihr im Vergleich zu Hanna deutlich besser, sie war nach der Stadionrunde 3. Mädchen. Auf der ersten Runde konnte sie ihre Konkurrentin aus Meck-Pom überholen und hielt sich lange in Schlagdistanz zu dem Mädchen aus Bremen. Der Abstand nach hinten wurde immer größer, der nach vorne allerdings auch. Somit wurde sie am Ende Vize-Nordmeisterin und Landesbeste S-H.

Bild

Senioren 3/4: Jan, Jochen und Manfred am Start. Jan sehr gut dabei, kam am Start richtig gut weg und wurde am Ende 4. in der Gesamtwertung. Jochen und Lars lange zusammen, in der vorletzen Runde konnte Jochen ihn endlich abschütteln und gab noch einmal so richtig Gas. Der Abstand zu Lars wurde immer größer, der nach vorne zu Jan immer kleiner. In der letzten Runde überholte Jochen dann sogar noch Jan und gewann deutlich vor Lars. Somit Meister der Nordverbände und Landesmeister S-H.
Da die Ergebnisse noch nicht online sind, weiß ich leider nicht, auf welchem Platz Manfred gelandet ist.

Leider konnten wir uns die anderen Rennen nicht mehr anschauen. Wir mussten dringend ins warme Auto, da wir alle ziemlich durchgefroren waren. Ich dürft aber gerne noch etwas dazu schreiben.

Hausmanni
Beiträge: 137
Registriert: 27. Mär 2018, 12:28

Re: Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross

Beitrag von Hausmanni » 24. Nov 2019, 20:50

ERGEBNISSE ... HIER

Jochen
Beiträge: 148
Registriert: 29. Aug 2017, 13:25

Re: Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross

Beitrag von Jochen » 27. Nov 2019, 17:31

ein ganz neuer Kurs, direkt am ehemals berühmten Fußball-Zentrum in Malente.

zuerst gehts einmal im Stadion rum, auf der alten Asche-Bahn (Cross-dahin-Gleiten wie noch nie),
dann hoch in den Wald, mit einigen, schönen, teils rutschigen Anstiegen, 2 x Matschstrecken,
und dazwischen lange, schnelle Wald-Autobahnen.

Nach den jungen Talenten starten Sen3 und kurz dahinter Sen4.
Mein erster Matsch-Rutscher, Lars vorbei,
die erste Sen3-Überholerei, bei mir hakelts, Lars schon mit etwas Vorsprung.
Soweit der übliche Ablauf, doch Lars fährt heute verdächtig kurbelig, mit wenig Druck.

In Runde 2 schaffe ich es wieder bis an Lars Hinterrad,
und später kann ich mich sogar vor sein Vorderrad setzen.
Lars immer hinten dran, macht Druck, ich muß aufpassen, daß er hinter mir bleibt.
Schön auch mal, das Geschnaufe hinter mir zu hören.
Der muß sich auch anstrengen.

In der vorletzten Runde habe ICH dann mal Überhol-Glück.
Jetzt hakelts bei Lars, etwas im Rückstand, und ich trete was geht.
Die letzte Runde schon guter Vorsprung, stramm fahren, kein Risiko mehr, das reicht.
Und da ist ja auch wieder Jan, den ich schon wieder überholen kann.
Dann Einfahrt ins Stadion, und endlich mal wieder ein Platz 1 vor Lars.

Manfred fährt auf Platz 4, SH Platz 3

Jan Sen3 Platz 4, SH Platz 2

Ronja bei den Frauen stark dabei, mit großem Vorsrung auf Platz 3, SH Platz 3.
Zur Spitze mit Cordula und Lisa ist aber noch recht weit.

Janne leider wie üblich bei U19 alleine unterwegs, also Platz 1 + 1

Rhea bei den Hobby Frauen auf Platz 3

3 x Athletico bei den Sen2
Steffen Platz 10, SH Platz 4
Christian Platz 12, SH Platz 6
Matthias Jubt Platz 14, SH Platz 8

In der Elite sind Simon und Philipp am Start
Philipp fährt in seinem 2ten Cross-Rennen erstmals eine volle Stunde.
Ist von Runde zu Runde immer besser unterwegs.
Platz 18, SH Platz 8

Simon gewinnt in der vorletzten Runde das Duell gegen Johannes vom Kieler RV.
Vor der letzten Stadion-Runde zieht das Führungsduo Jannik+Paul vorbei, Simon hängt sich in den Windschatten + Johannes ist endgültig weg.
Leider bedeutet das Hinterrad von Jannik+Paul nicht Platz 3, aber Platz 14 und SH Platz 5 für Simon.

Neben der Strecke mal wieder Margit, Holger und Manfred im Einsatz.
Die Armen, im Stadion war es aasig kalt im Wind.
Holger auch noch ohne Handschuhe, mit dem Mikro in der Hand.

Benutzeravatar
WernerR
Beiträge: 185
Registriert: 29. Aug 2017, 12:38

Landeszeitung: Meisterschaften der Nordverbände im CycloCross

Beitrag von WernerR » 29. Nov 2019, 08:23

Landeszeitung:

Bild

Antworten