Brevet Schleswig/RTF Schleswig

Reiseberichte, Erfahrungen bei Rennen und Pressemitteilungen
Antworten
Radspartenleiterin
Site Admin
Beiträge: 216
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

Brevet Schleswig/RTF Schleswig

Beitrag von Radspartenleiterin » 25. Jun 2019, 11:10

Samstag, 29.06.2019: Brevet Schleswig

Alle Infos unter:

https://www.rv-schleswig.de/index.php/a ... -schleswig

Am Sonntag, 30.06.2019 findet dann die RTF "Rund um die Schlei" in Schleswig statt:

https://www.rv-schleswig.de/index.php/a ... die-schlei

Benutzeravatar
RalfB
Beiträge: 23
Registriert: 30. Aug 2017, 09:13

Re: Brevet Schleswig/RTF Schleswig

Beitrag von RalfB » 1. Jul 2019, 10:59

Marathon Schleswig
Nach langer Zeit mal wieder ein Marathon. Super Wetter, bestimmt 150 Starter. Ein wunderbarer Sommertag auf dem Rennrad kündigte sich an. Start um 7:30 Uhr. Schon die Anfangsrunde durch die Hüttener Berge recht knackig, aber nachdem sich alle ein wenig sortiert hatten gut fahrbar. Beim zweiten Stopp an der Kontrolle in Fleckeby, rauschte, gerade als wir vom Hof fuhren, die erste Gruppe der RTF vorbei, die ja erst um 9:00 Uhr gestartet waren, alles Athletico-Blau natürlich. :) Was für ein Timimg! Also hinterher. Mit Rückenwind nach Kappeln, teils über 50 km/h. An der dortigen Kontrolle fragte ich mich so langsam, ob ich dieses Tempo bei dieser Hitze über diese Distanz wohl durchhalte. Aber unsere Rennfahrer und -fahrerinnen wollten ja nur 110 km fahren und würden sich ja bald verabschieden. Meine Hoffnung war, dass es danach etwas ruhiger würde. Aber viel ruhiger wurde es nach der Trennung nicht. Dafür wurde der Wind, der jetzt von vorn kam, immer heftiger, regelrechte Staubstürme an manchen Ecken. Mir wurde langsam ein bisschen komisch und ich ließ mich aus der Gruppe rausfallen. Etliche Kilometer allein. Ab und zu der Gedanke, sich mal in den Schatten zu setzen. Flüssigkeit tanken literweise. Mit ein paar Versprengten ging es dann, deutlich langsamer, weiter. Die letzten Kilmeter waren ein Qual. Aber: angekommen ohne zusammen zu klappen. War aber knapp. Jedenfalls habe ich schon lange nicht mehr so gekämpft beim Rad fahren. Dennoch war's ein toller Tag.

Radspartenleiterin
Site Admin
Beiträge: 216
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

Re: Brevet Schleswig/RTF Schleswig

Beitrag von Radspartenleiterin » 1. Jul 2019, 19:26

Einige Widrigkeiten am Start: Einer hatte den Helm vergessen, ein noch RTF unerfahrener Athletico startete erst kurz nach 9 und verpasste somit die 1. Gruppe. Er rollte das Feld von hinten auf.

Ansonsten einige Athletico's vorne weg, Anfangs noch ein recht entspanntes, aber trotzdem zügiges Tempo. Im Windschatten von Karsten Hitz gut auszuhalten. Bis nach Kappeln herrlicher Rückenwind. Dort verabschiedeten sich Christian und Ronja und nahmen den direkten Weg zurück nach Eckernförde. Danach mit deutlich zunehmendem Gegenwind und knallender Hitze zurück. Das Tempo wurde immer flotter, in den z.t. engen Straßen war das manchmal eher grenzwertig. Nach 110km hatten wir Schleswig endlich erreicht. Doch leider haben wir uns zu früh gefreut. Die RTF Beschilderung führte uns noch einmal raus Richtung Neubehrend. Noch 10km stand da irgendwann, langsam waren wir alle ziemlich durch. 3 nörgelnde Athletico's (Ralph M., Asko und ich) waren froh über den Windschatten zweier anderer Mitfahrer.

Zur Belohnung gab es dann ein schönes kühles Erdinger Alkoholfrei.

Antworten