DK-Rennen Kolding

Reiseberichte, Erfahrungen bei Rennen und Pressemitteilungen
Antworten
Radspartenleiterin
Beiträge: 160
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

DK-Rennen Kolding

Beitrag von Radspartenleiterin » 9. Sep 2018, 19:04

Sonntag, 09.09.2018; Kolding; welliger Kurs, kurz vor der Zielgeraden eine etwas längere Rampe
Einige Athelticos am Start.
Wetter: Während der Anfahrt und beim Warmfahren bis zum Start Dauerniesel, später immer trockener

U 13P: Finja am Start mit 5 weiteren Mädchen und vielen Jungs. 22km wurden gefahren. ALLE Mädchen sind aus dem Feld der Jungen rausgeflogen, am Ende wurde Finja 2. Mädchen mit deutlichem Vorsprung vor ihren weiteren Konkurrentinnen

H 50: Karsten Daniels leider recht früh mit Plattfuß raus.

Motion: Andre Doose in seinem ersten Dänemarkrennen zusammen mit Sven Petersen.
Leider Sturz von Sven, zum Glück nur ein paar Hautabschürfungen. Er ist danach tapfer weitergefahren und wurde am Ende 3. hinter Andre und einem Dänen.

Dame B/H 60 und U 19P: Gemeinsamer Start von Manfred, Jochen, Merle und Sandra in einem Rennen. Manfred leider nach 5km mit Plattfuß raus. In Runde 3 haben zwei Däninnen angegriffen und ich konnte mitfahren. Leider wurden wir nach einer Weile wieder von den H60 Fahrern eingeholt. Die nächste Attacke der beiden Frauen habe ich leider etwas verpennt. Ich bin zwar noch alleine hinterher gefahren, allerdings erfolglos.
Am Ende war ich dann 2. Dame B
Merle hat heute sehr gelitten, vom gestrigen Triathlon noch nicht erholt, fuhr sie nur ums Überleben.
Jochen wie immer gut dabei; leider kam keine Ausreißergruppe zustande; am Ende im Sprint von einem Dänen geschlagen. 2. Platz

C-Klasse: Simon ist erst deutlich nach uns gestartet, das Rennen konnten wir nicht mehr verfolgen. Platz 22

Radspartenleiterin
Beiträge: 160
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

Re: DK-Rennen Kolding

Beitrag von Radspartenleiterin » 9. Sep 2018, 19:20

Bilder von den Siegerehrungen:

Bild

Bild

Bild
IMG-20180909-WA0003.jpg
IMG-20180909-WA0003.jpg (263 KiB) 393 mal betrachtet

Simon
Beiträge: 28
Registriert: 1. Sep 2017, 20:31

Re: DK-Rennen Kolding

Beitrag von Simon » 9. Sep 2018, 20:02

In meinem Rennen war abermals Attacke nach Attacke angesetzt. Jenny fuhr mit uns in DA, doch nach dem Start sah ich sie nicht mehr. Die ersten fünf von sechs Runden hielt ich gut mit und war immer weit vorne.
Doch ich merkte, dass die volle Leistung nicht abrufbar war. Nicht (nur) weil mein Powermeter ausgefallen ist, sondern weil mein Puls nicht bis zum Anschlag zu treiben war. Wahrscheinlich geschwächt durch die Wunden vom Sturz am Vortag in Oldesloe musste ich das, in der letzten Runde übrige, Feld ziehen lassen.
War aber immerhin wieder eine wunderbare Quälerei, wie wir Rennfahrer sie nunmal lieben.

Jochen
Beiträge: 73
Registriert: 29. Aug 2017, 13:25

Bad Oldesloe+Kolding

Beitrag von Jochen » 10. Sep 2018, 09:01

Bad Oldesloe
das letzte Specialized Rennen, das ist die schönste Strecke von allen,
auf den ADAC Verkehrsübungsplatz, 10 sehr enge Kurven, eine kleine, fiese Rampe hoch, wunderbar kurven, wieder runterrasen.

für uns Sen-4 + U17 30 Runden viel Spaß und sehr gute Stimmung an der Strecke.

Ich versuche den vorweg rasenden U17 zu folgen.
In Runde 2 liege ich in der schärfsten Kurve
gleich wieder aufs Rad, doch das Schaltwerk ist verbogen.
ich kann nur noch Ritzel 4-9 fahren
bergauf muß ich jetzt immer im 4ten rasen, sonst rattert das Schaltwerk in den Speichen und lärmt über den ganzen Platz.
einmal lande ich auf dem kleinsten Ritzel, muß anhalten und "von Hand" schalten.

mein Vorsprung wird bald immer größer und ich dürfte eigentlich langsamer
doch langsam um die Kurven macht keinen Spaß
ein sicherer Platz 1 für mich und für den Gesamt-Platz 1 sollte es auch reichen

Finja verliert knapp gegen Ihren Dauerkonkurrenten.

Rasmus, klar Platz 1

Janne Platz 5 unter allen Jungs

Hobby
Keinen gesehen?

Sen2,3 + U19
Frank fährt ein gutes Rennen in der Sen2,3 Verfolgergruppe, hardert mit der kurzen Rampe ( zu kurz ), Platz 11

Hannes ballert mit SH-Team Kollegen Lennart sofort vorne raus.
was soll das denn?
Sie können sich tatsächlich absetzen und fahren Alles von vorne
sehr beeindruckend.
Hannes vor Lennart, Tom immer in der ersten Sen2,3 Gruppe stark dabei, Platz 3.


Simon hat Probleme das Anfangstempo mit zu gehen.
nimmt dann aber Fahrt auf und ist fast so schnell, wie das kleine Feld.
15 Runden vor Ende rutscht er an der gleichen Kurve wie ich, wir sind nicht die Einzigen.
Er steigt mit reichlich Rot am Arm aus.

Kolding
H60 + DameB+ Dame U19
mein letztes Rennen, in 2 Wochen fängt ja schon Cross an.

Anfangs ein langer sanfter Anstieg gegen den Wind, die letzten 1,5 km bergauf, erst steil dann immer flacher.
Manfred leider gleich raus, Platten.

etwas kompliziert, wann darf ich Merle + Sandra helfen?
die junge Dänin fährt viele Attacken und ich ziehe oft das Feld wieder in Ihre Nähe.
Merle ist irgendwann einfach zu schlapp.
als Sandra später die Lücke nicht mehr schließen kann, darf ich aber nur zuschauen, sonst hätte es Mecker auf dänisch gegeben.

Oldie Jan fährt immer mal vorne raus, Sie lassen Ihn, wir holen Ihn ja wieder ein.
Letzte Runde fährt er mal wieder raus, Sie lassen Ihn, ( und jetzt wirds H60-dänisch ),
Sie lassen Ihn doch einfach fahren,
und ich will auf der letzten Runde das Feld nicht wieder ran fahren.

Dann ist er verschwunden, also nur noch Platz 2 im Angebot.
Noch 1000m, im schon flacheren Anstieg trete ich los, schaffe aber nur ein paar Meter Vorsprung.
zu weit bis zum Ziel, ich nehme wieder raus.
bei 150m nochmal Alles was geht und jetzt gewinne ich den Sprint, wunderbar.

Jetzt sehe ich, daß Jan da irgendwo nur 2 Sekunden vor uns war.
Die hätte man ja auch noch schaffen können.

Tschüß Dänemark, bis nächstes Jahr.
Zuletzt geändert von Jochen am 11. Sep 2018, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

NilsBecker
Beiträge: 6
Registriert: 30. Aug 2017, 07:51

Re: DK-Rennen Kolding

Beitrag von NilsBecker » 11. Sep 2018, 09:36

Moin,
statt in Oldesloe und Dänemark zu starten, war ich am Wochenende in Hannover-Döhren und in Oschersleben am Start, um meine noch fehlende Platzierung für den Klassenerhalt in der B-Klasse zu erreichen.
In Döhren, B-/C-Rundstrecke über 60km auf einer 1-km-Runde mit ca. 60 Startern. Sehr ungleichmäßiges tempo, ständig Attacken, null Kontrolle, viele gefährliche Manöver. Nach ein paar erfolglosen Attacken und erfolgreichen Prämiensprints gelang 6 Runden vor Schluss ein vielversprechender Vorstoß mit zwei anderen Fahrern. Leider 2 Runden später ein Sturz im Feld, Neutralisation und später Neustart über 5 Runden. Das hieß nach einer Erholungsphase quasi ein völlig adrenalingeladenes Sprintrennen über 5km. Weil ich weder wegfahren konnte noch am Ende (weil ich dann eher zurückziehe als abgeräumt zu werden) wieder aus den vorderen Plätzen rausfallen wollte, bin ich die letzten 1,5km von vorne ein so hohes Tempo gefahren, dass erst auf der kurzen Zielgeraden noch 5 leute an mir vorbeifahren konnten. Also die fehlende Platzierung gesichert und nicht gestürzt. Verursacher der Sturzes war übrigens der spätere Sieger, wer es auf rad-net nachgucken mag, wird sich eventuell nicht wundern.

Am Sonntag dann ABC-Kriterium auf der Autorennstrecke in Oschersleben mit nur 16(!), allerdings starken, Startern. Hier hieß es also 75km jeder gegen jeden, da höchstens 2er-"Teams" am Start waren. Dadurch war auch dieses Rennen völlig unkontrolliert, aber im Vergleich zum Samstag Spaß pur. Leider habe ich mich etwas verpokert und mich an die starken Sprinter gehalten. In 6 Wertungen kamen wir aber nur zweimal zum Sprint, wobei jeweils Ausreißer die meisten Punkte wegschnappten. In den übrigen Wertungen gingen sämtliche Punkte an Ausreißer. So reichte es am Ende "nur" zu Platz 9, aber so fehlt nur noch eine Platzierung zur A-Klasse. Die werde ich versuchen, noch zu erreichen, obwohl es für die kommende Saison wegen der Lizenzreform wahrscheinlich wertlos wäre.

Radspartenleiterin
Beiträge: 160
Registriert: 24. Aug 2017, 07:18

Re: DK-Rennen Kolding

Beitrag von Radspartenleiterin » 11. Sep 2018, 17:49

Die Ergebnisse vom Specialized Cup in Bad Oldesloe sind mittlerweile online:

https://www.s-cup.de/alle-radrennen/ergebnisse/

Leider gibt es bisher noch keine Gesamtwertung.

Simon
Beiträge: 28
Registriert: 1. Sep 2017, 20:31

Re: DK-Rennen Kolding

Beitrag von Simon » 11. Sep 2018, 19:11

Ein Athletico so nah an der A-Klasse. Ganz stark, das gab es noch nie.

Herzlichen Glückwunsch zu den super Ergebnissen, Nils!

Hausmanni
Beiträge: 59
Registriert: 27. Mär 2018, 12:28

Nils Becker : möglicher Aufstieg zum A-Fahrer

Beitrag von Hausmanni » 11. Sep 2018, 19:41

Nils Becker ; kurz vor dem Aufstieg zum A-Fahrer ...

Bild

Noch eine Platzierung unter den ersten 10 ; dann bist Du es !

Antworten