Stevens-Cup Mölln

Reiseberichte, Erfahrungen bei Rennen und Pressemitteilungen
Antworten
Jochen
Beiträge: 163
Registriert: 29. Aug 2017, 13:25

Stevens-Cup Mölln

Beitrag von Jochen » 23. Sep 2019, 14:09

Samstag + Sonntag auf der Motor-Cross-Bahn in Mölln bei den Piraten.

das ist der nun schon traditionelle Auftakt der Stevens-Cup Cross-Serie.
gefühlt ist es ein Fortsetzung der Sommer-Cross-Serie, Sonne satt.
es ist sehr sandig und es staubt.

am Samstag gehts auf wieder neu gestecktem Kurs um viele sandige Kurven.
da muß man oft langsamer um die Kurven eiern, als einem lieb ist.

Finja muß jetzt blöderweise schon bei den U15 Jungs mitfahren.
Sie fährt auf guten Jungsplatz 8, noch vor Konkurentin Amelie.

Im Sen3/ Sen4 Rennen fährt Jan nur auf Platz 18 bei den Sen3.
Er macht es sich allerdings auch nicht zu leicht, fährt sich vorne den Schlauchreifen ab,
und weil das noch nicht reicht, hat er bei seinem Ersatzrad auch noch einen Plattfuß.

Ich habe bei Sen4 nun mächtige Konkurenz.
da kommen ja jedes Jahr junge, aufstrebende, Talente dazu.
Lars Erdmann, bisher Top-Sen3 Fahrer, ist nun in die Königs-Klasse aufgestiegen.

eine halbe Runde bin ich gut bei Ihm, doch dann beginnt schon die nervige und kräftezehrende Überholerei im hinteren Sen3-Feld.
Langsam entschwindet er mir.
und auch in den letzten Runden, wo ich freie Fahrt habe kommen weitere Sekunden dazu.
Doch Platz 2 und wohl unter 1 Minute Rückstand ist ein gutes Ergebnis.

Thomas fährt mit verrutschtem Sattel,
liefert sich im Hobby-Rennen mit Holger Stühmann ein heißes Duell über die letzten Runden.
MTB-typisch ist er in den Anstiegen besser, fährt hinten auf, auf den Tempo-Geraden verliert er aber immer wieder.
Zum Ziel hoch powert er noch einmal, und..
haarscharf, aber nur Platz 4.

Florian, landet bei den Hobbies für das Raible-Team auf Platz 19.

riesiges Rennen zum Schluß, U19, Sen2, U23, Elite
Christian fährt bei den Sen2 auf Platz 14
Hannes fährt bei U23 nur gegen Bosse.
und der entschwindet nach 2 Runden langsam aber sicher, also Platz 2

am Sonntag gehts die Strecke anders herrum.

Finja auf Platz 7 bei den U17 Jungs, wieder vor Amelie.

beim Sen4 Start kann ich mich, im tieferen Sand mutig bergab rasend, gegen Peter Kuberka durchsetzen.
Bald freue ich mich, den Trupp Sen3 vor uns, auf den langen Geraden überholen zu können,
da rutsche ich doch in der letzten Kurve,
also nix überholen und Lars ist sofort vorbei.
ich fahre das Rennen stramm weiter und zuende, doch Lars entschwindet mir wieder + immer weiter.
also neuer Stamm-Platz 2.
Heute ist auch Manfred bei Sen4 dabei, bevor er sich wieder auf die Renn-Auswertung stürzt.
Er ist gut dabei, doch hadert er mit moderner Tubeless-Technik, Plattfuß, DNF.


Thomas heute gleich weit vorne, Jens Koß immer noch in Schlagdistanz, doch am Ende fehlen einige Sekunden.
Aber der erste Podestplatz hier in Mölln, Platz 2, und endlich mal einen der kultigen Piraten-Pokale.

Im letzten Rennen dürfen heute wieder, wg. Wärme, Trinkflaschen gereicht werden.
Christian + Hannes nehmen jede Runde einen Schluck.
Christian auf Platz 12, Hannes wieder Platz 2.


Margit und Manfred retten mit ihrem Einsatz die Renn-Auswertung und die Ergebnis-Listen.
die installierte Transponder-Anlage schafft es an beiden Tagen nicht Ergebnisse zu produzieren.

noch ein Hinweis an alle Cross-Fahrer!!
Eure Start-Nummer gilt für den ganzen Stevens-Cup.
Also nicht wegwerfen, und zum nächsten Rennen wieder mitbringen.
Die Veranstalter und die Renn-Auswerter (s.o.) werden es Euch danken.


Bilder gibt es hier:

https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 21-9-2019/

Ergebnisse gibt es auf der Stevens-Cup Seite noch nicht.
Dank Manfred aber bei MyRaceresult.

https://my4.raceresult.com/?lang=de

unter Radquer / 2019 / Deutschland

Antworten